Jubiläum Animation

1962 - Der Kanton baut

Die Hypothekaranlagen der GKB übersteigen erstmals die 500-Millionen-Franken-Grenze. Bedeutende Bauwerke stammen aus dieser Zeit.

Der Wirtschafts- und der Babyboom führen zu einer starken Bautätigkeit des Kantons in den Sechzigerjahren. Für das Schulhaus Cleric – das Lehrerseminar in Chur – stellt der Kanton einen Kredit von 6,3 Millionen Franken bereit, für das Churer Konvikt 7,7 Millionen und für die Kantonsschule 13,8 Millionen Franken. Auch der Bau der Autobahn A13 mit dem San-Bernardino-Tunnel und jener von Speicherseen, wie beispielsweise der Valle di Lei, fällt in diese Zeit.