Impressionen zu gkb2020.ch

Gipfel

Die Natur erleben, eigene Bergtouren unter die Füsse nehmen und über sich hinaus wachsen. Im Jubiläumsjahr realisiert die Graubündner Kantonalbank das erste Bündner E-Gipfelbuch: Die Schönheit unserer Bergwelt ins Bewusstsein rufen und diese teilen mit #gkb2020.

Schon ein persönliches Gipfelerlebnis erlebt? Schweiss klebt zwischen Hemd und Rucksack, die Füsse in den Wanderschuhen wollen an die frische Luft und das Auge sucht den höchsten Punkt: Das Steinmannli. Die letzten Meter jeder Bergtour gipfeln in diesem Szenario. Glücklich schweift der Blick über das Panorama, der Atem wird ruhiger. Wo ist das Gipfelbuch? Ein Eintrag im traditionellen Gipfelbuch ist Pflicht. Eine edle Handlung, die mit zittriger Schrift mit irgendeinem Bleistift oder halbtrockenen Kugelschreiber beweist: Ja ich war oben, es war garstig heute – oder besonders heiss. Und da waren diese fünf Gämse, die man beim Aufstieg beobachtet hat.

Es sind besondere Momente, die so nur einmal im Leben vorkommen. Die GKB will dafür sorgen, dass diese Momente festgehalten werden. Sie realisiert dazu E-Gipfelbücher als Ergänzung zu den bestehenden, traditionellen Gipfelbüchern. Persönliche Erlebnisse werden dort digital geteilt, Fotos hochgeladen und Gipfelerfahrungen für andere festgehalten. Durch diese Jubiläumsaktion entsteht das erste Bündner Online-Gipfelverzeichnis. Die GKB hat sich zum Ziel gesetzt, im Jahr 2020 150 Berggipfel über 2‘020 Metern über Meer – entsprechend dem Jubiläumsjahr und dem Alter der Bank – mit E-Gipfelbüchern auszurüsten.

Die GKB wünscht mit #gkb2020 viele erlebnisreiche und glückliche Bergmomente.

E-Gipfelbuch

Vorschau des ersten Bündner E-Gipfelbuches ab 2020.